Neuigkeiten aus dem Echter Verlag

21.022024
Das leise Verschwinden von Ingrid Schreiner

Autor: echterverlag

geschrieben am 21.02.2024 13:43 Uhr, abgelegt in Termine

Ab dem 19.02.2024 werden in der Sendung "Lesezeichen" Auszüge aus dem Buch "Das leise Verschwinden" von Ingrid Schreiner in insgesamt 4 Folgen vorgelesen (19.02. - 22.02.2024; Wiederholung aller vier Teile am 24.02.2024).

Zu hören ist das „Lesezeichen“ täglich um 15:00 Uhr, um 19:30 Uhr, um 21:30 Uhr sowie um 1:30 Uhr im Radio-Programm ERF Plus.

Außerdem wird die „Lesezeichen“-Sendungen für einen begrenzten Zeitraum (30 Tage) in der Audiothek von ERF Plus als MP3-Datei zum Nachhören und Herunterladen zur Verfügung gestellt.




13.022024
Wunibald Müller liest in Würzburg

Autor: echterverlag

geschrieben am 13.02.2024 08:01 Uhr, abgelegt in Termine

Am Dienstag, 20. Februar 2024 , 19.30 hält Wunibald Müller im Ökumenischen Zentrum in Lengfeld/Würzburg einen Vortrag über sein Buch "Was es wirklich braucht, ist eigentlich nicht viel".




29.012024
Empfehlung Religiöses Buch des Monats Februar

Autor: echterverlag

geschrieben am 29.01.2024 11:47 Uhr, abgelegt in Neues aus dem Verlag

Borromäusverein und Michaelsbund empfehlen als Religiöses Buch des Monats Februar „Leben das wächst




15.012024
Heft 6/2023 der Lebendigen Seelsorge ist erschienen

Autor: echterverlag

geschrieben am 15.01.2024 08:00 Uhr, abgelegt in Leb. Seelsorge

In vielerlei Hinsicht scheinen die westeuropäische und die ostmitteleuropäische katholische Kirche einander fremd. Gerade die Synodalen Prozesse der einzelnen Länder haben deutliche Unterschiede der kirchlichen Praxis, der theologischen Deutung und der Ansprüche an Kirchenreform an den Tag gebracht. Fast scheint es, als gäbe es zwei Lager, die sich wechselseitig in ihrer jeweiligen Eigenart stabilisieren.
Das neue Themenheft der Lebendigen Seelsorge will diese Unkenntnis voneinander abbauen. Gefragt wird nach der katholischen Kirche in Ostmitteleuropa. Wie sieht hier pastoraler Alltag aus? Wie stark wirken postkommunistische Transformationsprozesse auf die Gesellschaften und Kirchen ein? Wo liegen auch Unterschiede der Ortskirchen untereinander? Welche Partner- und Förderbeziehungen bestehen [...] >> weiterlesen

08.012024
Lesungstermine "Deckname Antenne" von Eberhard Schellenberger

Autor: echterverlag

geschrieben am 08.01.2024 13:24 Uhr, abgelegt in Termine



Auch 2024 wird Eberhard Schellenberger zu Lesungen aus seinem Buch Deckname Antenne unterwegs sein, an zahlreichen Schulen, aber auch bei öffentlichen Veranstaltungen.

Hier erste Termine:
8. Mai, 19 Uhr Oberthulba (Landkreis Bad Kissingen) im Rahmen der Unterfränkischen Kulturtage Veranstalter: Katholische-öffentliche Bücherei Markt Oberthulba im Feuerwehrhaus Heinersgraben, 97723 Oberthulba. Einlass: 18 Uhr, Lesungsbeginn: 19 Uhr Vorverkauf in der Bücherei ab 8. April: Karten: 5€, Abendkasse: 7€.


17. Mai, 19 Uhr, Heidenfeld im Landkreis Schweinfurt, Pfarrheim (Kirchgasse 2), Veranstalter Historischer Verein Heidenfeld. Eintritt frei.

17. Oktober, 19 Uhr Stadtbibliothek Marktheidefeld (Schmiedsecke 3), Eintritt 5 Euro, eine gemeinsame Veranstaltung von [...] >> weiterlesen

08.012024
Auf dem Sprung mit Georg Magirius

Autor: echterverlag

geschrieben am 08.01.2024 13:17 Uhr, abgelegt in Termine

Spirituelle Wanderung im Taunus

Bin ich nur der, für den mich andere halten? Oder gibt es überraschende Seiten in mir? Und wie treten sie zutage? Diesen Fragen geht die Spirituelle Wanderung der Reihe GangART im Taunus am Samstag, 17. Februar 2024 nach. Die Gruppe unter Leitung des Theologen und Schriftstellers Georg Magirius bildet sich neu. Das Motto lautet: „Auf dem Sprung“. Georg Magirius hat mehrere Pilgerbücher veröffentlicht, etwa „Stilles Frankfurt“ oder jüngst „Frankenfreude“. Kurz bevor der Frühling kommt, wandeln die Tagespilgerinnen und Wanderer auf den Spuren der Verwandlungskraft. Das Ziel ist der Rombach-Wasserfall. Sein Wasser zeigt, dass es möglich ist, innerhalb kürzester Zeit ganz anders zu sein.

Die Tour ist 7 [...] >> weiterlesen

21.122023
Die neue Doppelausgabe inspiration ist erschienen

Autor: echterverlag

geschrieben am 21.12.2023 13:10 Uhr, abgelegt in Neues aus dem Verlag

Das Doppelheft inspiration 3-4/2023 mit dem Titel "Mitte" ist erschienen.
In dieser Ausgabe der Inspiration gehen die Autorinnen und Autoren verschiedenen Aspekten der Mitte nach: der geistlichen Mitte, der Mitte von sich versammelnder Gemeinde, der gesellschaftlichen Mitte und der Mitte als Raum. Wir wünschen Ihnen eine inspirierende Leseerfahrung!




15.122023
Der Schoppenfetzer und die Gottesanbeterin auf Platz 3

Autor: echterverlag

geschrieben am 15.12.2023 10:54 Uhr, abgelegt in Neues aus dem Verlag

Der neue Schoppenfetzer fetzt in der Bestsellerliste des Börsenblattes auf Platz 3.




07.122023
Heft 4 der Zeitschrift Concilium ist erschienen

Autor: echterverlag

geschrieben am 07.12.2023 07:00 Uhr, abgelegt in Neues aus dem Verlag

Heft 4 der Zeitschrift Concilium ist erschienen mit dem Titel
"Missbrauch in der Kirche".

Wir schreiben das Jahr 2023, und das Problem sexueller und anderer Formen des Missbrauchs in der Kirche ist seit Langem bekannt. Aber immer noch sind der Umgang mit den einzelnen Fällen, die Behandlung der Opfer bzw. der Überlebenden, die Aufarbeitung der Ursachen, die Veränderung der Strukturen, die Missbrauch begünstigen, die Einführung von Kontrollmechanismen und nicht zuletzt die theologische Reflexion darüber ausgesprochen unbefriedigend. Deshalb ist diese Ausgabe notwendig.








27.112023
Pilgern - das religiöse Buch des Monats November

Autor: echterverlag

geschrieben am 27.11.2023 11:23 Uhr, abgelegt in Neues aus dem Verlag

Das religiöses Buch des Monats November ist "Pilgern" von Michael Hainz benannt vom Borromäusverein, Bonn, und dem Sankt Michaelsbund, München.




09.112023
Region - Kultur - Religion

Autor: echterverlag

geschrieben am 09.11.2023 09:56 Uhr, abgelegt in Neues aus dem Verlag

Festschrift für Professor Klaus Reder überreicht

Der Dreiklang „Region - Kultur - Religion“ im Titel der Festschrift zum 65. Geburtstag von Professor Klaus Reder beschreibt die vornehmlichen Arbeits- und Interessensfelder des Geehrten. Der Volkskundler und Kulturwissenschaftler ist seit 1999 Leiter des Referats für Kulturarbeit und Heimatpflege des Bezirks Unterfranken. Daneben ist er der Forschung treu geblieben; auch lehrt er an der Philosophischen Fakultät der Universität Würzburg. Beeindruckend ist sein Engagement für die christlich-jüdische Versöhnung und im kirchlichen Bereich.

Klaus Reders vielfältiges Wirken spiegeln die einzelnen Beiträge dieser Festschrift wider. Sie beleuchten facettenreich Aspekte der fränkischen Volkskunde und Geschichte, besonders der Religions- und Kunstgeschichte; einen Schwerpunkt bildet dabei die Sachkultur, deren Erschließung ein besonderes Anliegen von Klaus Reder ist. Die [...] >> weiterlesen

28.032023
Neuer Geschäftsführer des Echter Verlages wird Markus Reder

Autor: echterverlag

geschrieben am 28.03.2023 12:46 Uhr, abgelegt in Neues aus dem Verlag

Markus Reder übernimmt Geschäftsführung des Echter Verlags

Der Würzburger Echter Verlag hat einen neuen Geschäftsführer. Markus Reder (52) übernimmt die Aufgabe des völlig überraschend verstorbenen Thomas Häußner (63). In den vergangenen Jahren war Reder als freier Journalist, Kommunikationsberater, Ghostwriter und freier Lektor selbstständig tätig. Davor arbeitete er von 1997 bis 2016 in verschiedenen Funktionen für den Johann Wilhelm Naumann Verlag (Würzburg). Der Naumann Verlag war in dieser Zeit ein Tochterunternehmen von Echter. Von 2006 bis 2016 war Reder Geschäftsführer des Naumann Verlags. Nach dem Abitur am Riemenschneider Gymnasium in Würzburg studierte er Theologie und Germanistik und absolvierte danach eine journalistische Ausbildung.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrates von Echter Würzburg Fränkische Gesellschaftsdruckerei und Verlag GmbH, Dr. Adolf [...] >> weiterlesen

24.032023
Nachruf der Herausgeber/-innen der Lebendigen Seelsorge

Autor: echterverlag

geschrieben am 24.03.2023 08:56 Uhr, abgelegt in Neues aus dem Verlag

In Heft 2/2023 der Lebendigen Seelsorge erscheint folgender Nachruf zum Tod von Thomas Häußner:




16.032023
Der Nachruf von Dr. Adolf Bauer zum Tod von Thomas Häußner

Autor: echterverlag

geschrieben am 16.03.2023 09:33 Uhr, abgelegt in Neues aus dem Verlag

Zum Tod von Thomas Häußner, Geschäftsführer des Echter Verlags

Im Wortlaut der Nachruf von Dr. Adolf Bauer, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Echter Verlags GmbH, bei der Trauerfeier für Thomas Häußner am 15. März 2023

Sehr geehrte Familie Häußner,
sehr geehrte Angehörige,
werte Trauergemeinde,

wir sind heute hier zusammengekommen, um Abschied zu nehmen. Dieser Abschied fällt unfassbar schwer. Niemand von uns war auf diesen Abschied vorbereitet. Der Schock, den die Nachricht vom völlig unerwarteten Tod von Thomas Häußner ausgelöst hat, sitzt noch immer tief. Diese Stunde des Abschiednehmens macht erneut eindrücklich bewusst, wie sprach- und fassunglos wir angesichts seines allzu frühen Heimgangs sind.


Es fehlen einem die Worte, um wirklich ausdrücken zu können, was unsere Herzen bewegt. So bleibt mir [...] >> weiterlesen

06.032023
Todesanzeigen

Autor: echterverlag

geschrieben am 06.03.2023 10:41 Uhr, abgelegt in Neues aus dem Verlag







 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR